Besuch im Theater

Moritz in der Litfaßsäule

Moritz in der Litfaßsäule

Wir, die Klasse 5c, waren am 30.September.2011 bei dem Theaterstück "Moritz in der Litfaßsäule". Das Theaterstück handelt von einen Jungen der alles sehr langsam macht und im Unterricht auch träumt. Deswegen hat er in Mathe eine 5 bekommen. Als er nach Hause gekommen ist, ist er nicht dazu gekommen es seinem Vater zu sagen. Am nächsten Morgen schon. Sein Vater fand es nicht so schlimm. Doch als der Lehrer gekommen ist hat  der Vater  gesagt dass es richtig schlimm sei, Moritz hat in belauscht und ist dann von zu Hause weggelaufen und hat sich in einer Litfaßsäule versteckt. Er hat viele neue Freunde kennen gelernt und sie haben ihm geholfen. Am Ende ist er dann zu seinen Eltern und seiner Schwester zurück gegangen. Ich fand das Stück sehr schön nur das die kleineren Kinder immer irgend was gerufen haben. Der Junge der Moritz gespielt hat heißt in echt Jahn Dose. Jahn Doses richtiger Vater (der auch im Puplikum saß)wollte eigentlich dass Jahn Dose so wie er Anwalt wird.Aber Jahn hat sich dazu entschieden dass er Schauspieler wird.

Nils