Bundesweiter Vorlesetag am 15.11.13

Kinder lesen für Kinder

Wir sind am 15.11.2013 in die Kindergärten Pittiplatsch und Hofkid´s gegangen. Wir, also die Klasse 5b waren gerade erst angekommen, da standen schon die Kinder in der Tür und guckten uns an. Kolja, Karl und Monique sind zu den Hofkid´s gegangen, die anderen sind in der Kita Pittiplatsch geblieben. Drinnen haben wir uns aufgeteilt. Eine Gruppe blieb unten und die anderen sind nach oben rechts und links in Gruppen gegangen. Dann haben wir vorgelesen. Die Kinder haben uns gleich mit großen Augen angeguckt und haben uns unsere Fragen die wir ihnen zu den Büchern gestellt haben beantwortet. Die Kinder haben sehr gut zugehört. Sie wussten und entdeckten alles. Die meiste Zeit haben wir damit verbracht uns die Bilder anzugucken, was natürlich klar war. Nach einer Weile, wenn zu wenig Bilder auftauchten oder wenn die Geschichte zu lang wurde waren dann die Kinder hibbelig und ungeduldig. Dann hüpften sie auf ihrem Platz herum. Manchmal spielten sie bis die nächste Geschichte angefangen hatte. Oder hörten gar nicht mehr auf weil es zu lang war oft auch weil sie nicht mehr stillsitzen konnten. Als wir dann gingen, winkten sie uns lange an den Fenstern nach. Wir und sie fanden es glaube ich toll und würde gerne noch einmal lesen und sie zuhören und Bilder angucken. Was schade ist, so schöne Schulstunden gehen auch mal vorbei und bei solchen Stunden wünscht man sich den Gong gar nicht.
Kuba und Jari, 5a




Auch in diesem Jahr bereitete es den Bürgelschülern viel Freude den kleinen Zuhörern unserer umliegenden Kindergärten vorzulesen. Für die kleinen und die großen Kinder ist es eine besondere Erfahrung, die unbedingt zu einer Tradition werden sollte!