Projekttag in Klasse 6

Chill out

Die Klasse 6a war bei Chill out, wo sie das Tema Mobbing (in der Klasse) hatten. Sie fanden es gut, haben viel gelernt; jeweils gut zugehört bei dem, was die Mädchen und die Jungs stört. Davor waren die Jungs und Mädchen in zwei Gruppen aufgeteilt worden, wo sie über ihre Wünsche und Bitten gesprochen haben. Es war einfach nur toll; es hilft wirklich allen Klassen! Ich empfehle es sehr gerne weiter für andere Schüler!
Filly

Am Mittwoch, den 5.3.2014, ist die Klasse 6a im Chill out im Freiland (neben der MAZ) gewesen. Chill out beschäftigt sich viel mit Mobbing, Gruppen (Clique) und vielem mehr. Wir haben in Gruppen (getrennt nach Mädchen und Jungen) unsere Probleme und das, was uns gestört hat, auf einen Zettel geschrieben.
Anni



Bürgelschüler und Partner

Unsere Schule arbeitet als Kiezschule mit zahlreichen Partnern zusammen, so auch mit Chill Out e.V. – dem Verein in Potsdam, der sich um Drogenprävention und Kinder- und Jugendarbeit kümmert und Schulklassen coacht, wenn diese es wünschen. Die Klassen 6a und 6b nahmen dieses Angebot gerne an. Am 5. März 2014 fand für die Klasse 6a der erste Projekttag dieser Reihe statt. Was ist eine Clique? Wer gehört dazu? Wer ist in, wer out? Wie kann ich mich stark machen? Was hilft dem Einzelnen und was der gesamten Klasse? Diese Fragen standen heute im Mittelpunkt und ließen sich definitiv besser bei Chill out als in der Schule beprechen. In Gruppen, ohne die Ohren und Augen der Lehrer, fanden viele den Mut, zu sagen, was einen stört, ärgert oder traurig macht. Wir konnten den Blick dafür schärfen, was wir uns voneinander wünschen, damit eine Klasse auch als wirkliches Team funktioniert. Super Erfahrung!
Frau Lauble