Wandertag

Theaterbesuch

Heute war an unserer Schule Wandertag. Wir (die Klasse 3a) waren im Theater. Aber wir haben kein Theaterstück geguckt, sondern konnten hinter die Kulissen des Hanns-Otto-Theaters gucken und uns Fragen überlegen, die wir dann unserer Betreuerin stellen konnten. Wir haben viele Räume und Saale gesehen und einige dieser vielen Räume will ich euch jetzt erklären:

Sitzraum
Hier stehen die ganzen Stühle und die Scheinwerfer sind auch hier. Ganz hinten im Saal ist noch ein sogenanntes „Tonpult“.  

Hauptbühne:
Hier stehen die Kulissen, hier wird geschauspielert, hier hat die Theatertechnik ihr Zuhause.

Nebenbühne:
Die meisten Kulissen die gerade nicht, aber gleich gebraucht werden stehen hier, und hier ist man auch zum schnellen schminken und umziehen da.  

Dekoraum:
Hier werden Teppiche genäht, hier werden Decken und Sofas gemacht. Hier wird auf jeden Fall auch viel produziert, was sich rund um Stoff und Nähmaschine dreht.  

Malsaal:
Zeichnen? Das kann man wohl schlecht sagen. Hier geht’s so richtig zur Sache. Hier werden Türen aus Holz angemalt, hier werden weiße Riesen-Stoffflächen bemalt!  

Plaschierraum (jedenfalls hieß dieser Raum so ähnlich):
Hier werden Sachen produziert, von denen ich nicht wirklich sagen kann, aus was sie bestehen. Zum Beispiel waren da – unter vielen anderen Sachen - ein abgehackter Kopf, ein Riesenherz, ein großer Elefantenkopf, sowie auch ein großer Menschenkopf. Und wie ich bereits gesagt habe, noch vieles, vieles mehr.  

Kleiderfundus:
Keine Idee, was man zu Fasching anziehen soll? Kein Problem, da kann der Kleiderfundus des „Hans Otto Theaters“ nachhelfen. Hier gibt es Mittelalterritterrüstungen, hier gibt es Kinderhemden, hier gibt es alles, was das Herz und die Seele der Kostümwelt begehrt.

Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, meinen Artikel zu lesen!
David, 3a