Neujahrsfest 2015

Wir, die Klasse 4a, haben am 9. Januar 2015 ein Neujahrsfest veranstaltet. Wir hatten zuvor in Mathe viele geometrischen Schmuckstücke hergestellt und auch viele Vorträge von all uns Kindern gekriegt, die Johann und ich zu einem Programm zusammengestellt haben. Natürlich wurde das Ganze auch moderiert – Johann hat den Anfang und das Ende geschrieben, ich den Rest – dieser Text war ein schönes Programm, das wir beide dann vorgetragen haben. Aber wir reden viel zu viel um den heißen Brei herum, hier sind die Beiträge in ihrer Reihenfolge:

Als erstes haben Franziska und Nika das Gedicht Neujahr aufgesagt. Als zweites hat Josef das Lied Raiders March auf der Klarinette vorgespielt. Danach kam ich (David) mit dem Klavierstück Freuen und Danken von Frank Federsle. Als viertes kam Effi dran und spielte auch auf dem Klavier den Mirimu-Tanz. Darauf folgte Johann und spielte Kling, Glöckchen, Klingelingeling auf dem Tenorhorn. Als sechstes kam Karla mit dem Weihnachtsgedicht Zünden wir ein Lichtlein an. Danach kam Hannah und spielte auf der Geige O du fröhliche. Als vorleztes folgte Liv und spielte auf dem Klavier Jingle Bells. Und zum Abschluss hat unsere ganze Klasse das Lied Als aller Hoffnung Ende war gesungen.

Kinder und Eltern haben Sachen für das Büffet mitgebracht, und natürlich konnte man, als das Programm zu Ende war, etwas essen. Außerdem konnten alle spielen: viele Kindern hatten ihre Lieblingsspiele mitgebracht. 

David und Johann, 4a