Das Weihnachtssingen 2015

Traditionell fand am 9. Dezember in der Friedrichskirche das Weihnachtssingen der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule statt. Es waren viele Leute anwesend und die beiden Emporen zum Bersten voll.

Als erstes hieß uns Jimmy aus der 2c herzlich willkommen, woraufhin die Bläser ein kleines Stück zur Eröffnung spielten. Dann zupften Julian aus der 5b, Inka aus der 5a, Benno (6c) und Frau Schrader auf ihren Gitarren "Alle Jahre wieder, worauf die Bläser genau das gleiche Stück spielten und die ganze Kirche mitsingen konnte . Jetzt trat Frau Wüstling an das Mikro und erzählte uns eine kleine Geschichte, die sie für uns rausgesucht hatte. Eine gute Akustik war da: Der Chor sang "Marys boychild", begleitet von Julienne auf der Querflöte.

Dann kamen noch viele schöne Beiträge, die ich aber nicht alle aufzählen werde. Hier nur einige Highlights: Margarita aus der 6b tanzte zum Lehrerchor, der "Leise rieselt der Schnee" sang. Gleich danach richtete Frau Riccius noch ein paar Dankesworte an bestimmte Personen. Auch wir kamen an die Reihe: die fünften Klassen sangen gemeinsam den Kanon "Dona nobis pacem". Und als wirkliches Highlight gilt natürlich das letzte Lied: Traditionell, (und immer als letzte) sangen die sechsten Klassen zusammen ihr Lied, das nie das gleiche ist. Dieses Jahr war es der Song
"X-mas". Dann spielten die Bläser noch ein kurzes Abschlusstück, bevor sich das Weihnachtssingen zum Ende neigte.

Ich persönlich fand das Weihnachtssingen sehr schön, da alle Beiträge sehr gut eingeübt waren und alles daher auch perfekt klang.
David, 5a