Kinderrechte

Wahrscheinlich wisst ihr nicht, wer für unsere Schokolade arbeiten muss. Hört zu, ich erzähl es euch: Viele Kinder in der Elfenbeinküste und auch in anderen Ländern arbeiten den ganzen Tag auf Kakaoplantagen und dürfen nicht in die Schule gehen. Dabei verletzen sich die Kinder oft an den scharfen Macheten, mit denen sie die Kakaobohnen erst vom Baum holen und dann das Fruchtfleisch herausnehmen. Leider haben die Eltern nicht genug Geld, um mit den Kindern zum Arzt zu gehen. Oft geht es dann den Kindern sehr schlecht und manche sterben an Blutverlust. Dabei verstößt das gegen vier der Kinderrechte, die bereits in allen Ländern - außer in den USA und Somalia - gelten.
Viele von euch wissen wahrscheinlich nicht, was Kinderrechte sind oder dass es sie gibt. Wir haben uns im PB-Unterricht damit beschäftigt und unser Wissen wollen wir mit euch teilen:

Kinderrechte sind Rechte, die speziell für Kinder gelten. Allerdings werden sie in vielen Ländern vernachlässigt.
Das sind die wichtigsten Kinderrechte mit der jeweiligen Erklärung:
Bildung: Jedes Kind hat ein Recht darauf, in die Schule zu gehen und etwas zu lernen.
Gesundheit: Jedes Kind hat das Recht auf Medizin und Ärzte.
Leben: Jedes Kind hat ein Recht auf Leben.
Spiel, Spaß und Freizeit: Das heißt, dass jedes Kind Zeit zum Spielen braucht.
Gewaltloses Aufwachsen: Jedes Kind hat das Recht darauf, ohne Gewalt aufzuwachsen.

So, jetzt kennt ihr die fünf wichtigsten Kinderrechte. Leider werden die nicht überall eingehalten.
Marietta