Aus Worten werden Welten

Unser Besuch auf der Leipziger Buchmesse

Wir, die Klasse 5c, sind am 24. März 2017 zur Leipziger Buchmesse mit einem gemieteten Bus gefahren. Los ging es an diesem Tag um 7:30 Uhr direkt an unserer Schule. Neben Frau Neumann und Frau Richter waren auch einige Eltern - Herr Kunz, Frau Poppy  und Herr Steinmetz - dabei gewesen. Die Leipziger Buchmesse hatte als Schwerpunkt Litauen.
Als wir auf dem Messegelände in Leipzig angekommen waren, wurden wir in Gruppen eingeteilt. Ich war in der Gruppe von Antonia, Leo, Madox, Philip, Anton und Pepe. Unser Gruppenleiter war Herr Kunz. Wir besuchten die Manga-Tour. Das Besondere war nämlich, dass auf der Buchmesse auch die „Manga-Comic-Con“, eine Messe nur für Mangas, stattfand. Während der Tour haben wir Quizaufgaben gelöst.
Den erste Stopp machten wir am „Carlsen Manga“-Verkaufstand. Dort mussten wir die Mangahelden ihrer Comics aufzählen. Dort blieben wir für 20 Minuten. Bei der zweiten Station haben wir ein Comic gezeichnet, dass dann auch laminiert wurde. Ab dann wurden wir in kleinere Gruppen eingeteilt und mussten einen Fragebogen beantworten. Zum Schluss waren wir in der Glashalle und haben das Lösungswort gesucht. Unsere Manga-Gruppe hatte es leider nicht gefunden, dafür aber die „Fremde Kulturen“-Gruppe. Es hieß „Aus Worten werden Welten“.
Wir sind dann wieder zurück mit dem Bus nach Potsdam gefahren und gegen 17 Uhr an der Schule angekommen. Ich fand den Besuch auf der Leipziger Buchmesse super und die verkleideten Manga-Leute waren auch toll.   

Jonas Walsch, 5c