GEWI – Gesellschaftswissenschaften

In Brandenburg wurde mit diesem Schuljahr das neue Schulfach GEWI eingeführt, in dem Geografie, Geschichte und PB (politische Bildung) zusammengefasst sind.
Es gibt hier Pflichttehmen, nämlich:
1. Ernährung – wie werden Menschen satt?
2. Wasser – nur Natur oder in Menschenhand?
3. Stadt und städtische Vielfalt – Gewinn oder ein Problem?
4. Kinderwelten – heile Welten?
5. Mode und Konsum – mitmachen um jeden Preis?
Wir haben Frau Scholz und Frau Grimm als Lehrerinnen für GEWI.
Ich finde GEWI sehr toll, weil wir neulich Fladen (Steinzeit-Essen aus Mehl und Wasser) backen sollten oder weil wir bei ,,Mode und Konsum“ das Schulgelände verlassen dürfen und in Läden gehen sollen und die Ladenbesitzer, wie z.B. den Blumenladen, fragen, wieviel sie verdienen und wieso sie sich für den Job entschieden haben.  

Von Emma Lütge, 5b