Kunst-Projekt: Nass in Nass

Liebe Schülerinnen und Schüler,
die Klasse 3b hat in einem Kunstunterricht Vögel in einen Sonnenuntergang gemalt. Um den Sonnenuntergang zu malen, benutzten sie die Nass-in-Nass-Technik. Bevor sie anfingen, erklärte ihre Klassenlererin diese Technik. Dazu ging die Klasse 3b in den Klassenraum der 3c. Damit alle etwas sehen konnten, versammelten sich alle Schüler der 3b um einen Tisch.

Wie mache ich einen Sonnenutergang mit Vögeln? Ich brauche:
1. ein Din A3 Blatt
2. Wasserbecher mit Wasser
3. Flachpinsel
4. kleinen Schwamm
5. Wassermalfarbe
6. Pappe
7. Schere
8. Schwarzes Papier
9. Bleistift

Der eigentliche Vorgang:
Du machst das A3-Blatt nass. Um das Blatt nass zu machen, brauchst du das Wasser und den Schwamm. Jetzt musst du schnell machen: Du machst den Schwamm nass und wringst in aus. Nun must du drei Viertel vom Blatt nass machen. Jetzt kommt die Wassermalfarbe ins Spiel. Du wählst Farben, die zu einem Sonnenuntergang passen, und trägst diese Farben auf die nasse Stelle auf das Blatt. Wenn die Farbe verläuft, hast du alles richtig gemacht.
Jetzt solltest du wieder schnell machen: Du machst auch die untere Hälfte nass und gehst mit blauer Farbe darüber. Jetzt muss das Bild noch trocknen.

Am nächsten Tag kannst du weiter machen. Jetzt wird es spannend: Du suchst dir eine Vogelart aus und zeichnest sie auf Pappe. Nun schneidest du ganz vorsichtig an der Bleistiflinie entlang. So, jetzt hast du deine eigene Vogelschablone. Mit Hilfe deiner Schablone zeichnest du den Vogel auf das schwarze Papier. Jetzt nur noch ausschneiden und auf das gestern gemalte Bild aufkleben – fertig.
Paula K.