Aktuelles Kunstprojekt der Klasse 3b

Die Klasse 3b überlegte sich, ein Kunstprojekt zu gestalten. Unsere Kunstlehrerin Frau Kremkau hat uns erst einmal erzählt, was es damit auf sich hat:

Das Kunstprojekt soll von mehreren Gruppen, die aus jeweils 2 Schülern bestehen, gestaltet werden. Jede Gruppe bekommt eine Strophe vom Gedicht „Die Jahresuhr“. Die Strophen handeln von den zwölf Monaten. Zu ihrer Strophe sollen die Gruppen ein Bild malen. Alle Bilder werden zum gleichen Zeitpunkt hergestellt. Auf das Bild kann man noch andere Sachen zeichnen. Außerdem darf man alle Kunstgestaltungstechniken anwenden, die man kennt. Am Ende, wenn  alle Bilder fertig sind, werden sie im passenden Monat zur Schau gestellt.  


Ich finde das Projekt gut, denn es ist interessant zu sehen, wie aus einer Gedichtstrophe ein Bild wird. Meine Gruppe (Jamie, Julius und ich) haben die Septemberstrophe bekommen. Die Strophe lautet: „Im September fängt der Herbst an, man Äpfel, Zwetschgen und Birnen ernten kann.“ Wir wollten auf einer Wiese mit blauem Hintergrund, je einen dieser Fruchtbäume zeichnen. Unten auf dem Rasen liegt Laub. Sonne, Vogel und Wolke schauen vom Himmel herab. Wiese, Himmel, Sonne und Vogel sind ganz normal mit Wasserfarben gemalt. Die Bäume, haben wir uns geeinigt, malen wir auf weißes Papier, schneiden sie aus und kleben sie auf das Bild. Mit der Wolke haben wir das gleiche gemacht. Das Laub stellten wir aus angemalten, zerrissenen Zeitungen her.

Mir hat gefallen, dass alle Gruppen sich gut verstanden und zusammen gearbeitet haben. Hier könnt ihr noch ein paar Bilder von unseren Arbeiten sehen.

Clara Walsch, Klasse 3b