Kinderrechte

Die Klassen 5c und 5b, die von Frau Scholz in dem Fach Gewi unterrichtet werden, hatten im Mai 2018 das Thema KINDERRECHTE. Dort reden wir darüber, was Kinder für Rechte haben und für sich selbst bestimmen können - aber auch, was sie sich noch von ihren Eltern gefallen lassen müssen. Kein Kind hat es verdient, geschlagen oder missbraucht zu werden. Jedes Kind hat ein Recht auf Liebe und darf bestimmen, was es will und was nicht. Und es ist sehr wichtig, dass Kinder zur Schule gehen dürfen, um sich schulisch zu bilden. Und das alles ist nur ein kleiner Teil von diesem großen Thema! Dieser Teil von Gewi hat uns Kindern sehr viel Spaß gemacht aber auch beeindruckt.
Im Moment kämpfen wir für Kinder in armen Ländern. Um sie zu unterstützen, sammeln wir Plastikdeckel, denn ganze 500 Deckel sind tatsächlich eine Impfung für ein Kind wert! Um so vielen Kindern wie nur möglich ein sicheres Leben zu schenken, sammelt auch mit und gebt die Plastikdeckelbei Frau Scholz ab. Wir zählen auf euch!
Susanna

+++

Wir behandeln gerade das Thema "Kinderrechte" in Gewi mit Frau Scholz. Dieses Thema finde ich sehr interessant, weil es da natürlich um uns Kinder geht. Gerade sollen wir ein Rollenspiel vorspielen, das macht natürlich auch sehr Spaß. Wir reden bei diesen Thema über die Vorkriegszeit in Deutschland, Kinder zur alten Zeiten in Griechenland und natürlich um die Kinderrechte, wie zum Beispiel ein Recht auf Bildung, ein Recht auf Freizeit, ein Recht auf Mitbestimmung, ein Recht auf Gleichberechtigung, ein Recht auf ein gewaltfreies Leben…
… und viele mehr. Wir sammeln gerade Plastikdeckel von Flaschen, die werden nämlich in Geld umgerechnet. Und sobald wir 500 Deckel zusammen haben, können wir davon eine Spritze für ein Kind in einen ärmeren Land bezahlen. Die Kinder in ärmeren Ländern haben nämlich kein Geld für eine Spritze und wir helfen ihnen, damit sie nicht krank werden. Leider werden immer noch Kinderrechte missachtet, wie zum z.B. beim Thema Kindersoldaten. Dafür gibt es aber auch internationale Kinderrechtsorganisationen wie z.B. Unicef.
Mir hat das Thema sehr Spaß gemacht.
Laleh