Schülerzeitung: Das alternative Ende der Gruselgeschichte!

... Dann gäbe es ein Happy End. Und wie es damals in der Antike war: es wurde ein Lebewesen zum Wohle vieler Lebewesen geopfert. Ich umschloss den Griff meiner Waffe, als ich Padrona über mich hinweg fliegen sah. Kaum eine Sekunde später sah ich sie wiederkommen. Sie richtete den Blick geradewegs auf mich und stürzte sie sich kopfüber in die Tiefe. Jetzt trennten uns gerade noch ein paar Meter und ich schaffte gerade noch das Florett hochzuziehen und die Klinge zerschnitt meine Padrona aus Stein wie Butter. Ihr Körper fiel in die Tiefe genau auf mich herunter. Padrona schloss ihre Augen. Ich schloss meine Augen. Padronas Krallen trafen genau mein Herz. Das letzte was ich hörte bevor ich ablebte, war Hexmines schauriges Lachen...

Hanna