Klassenfahrt

Ich war mit meiner Klasse, der 6a, im Oktober für 5 Tage auf Klassenfahrt in Blossin. Wir haben dort in tollen Holzhütten geschlafen. Die Holzhütten hatte zwei Etagen, und es gab acht Schlafplätze (bzw. Betten). Jede Gruppe (wir haben die Gruppen selber aufgeteilt) hatte ein Haus für sich. Es gab viele Sachen, die die man machen konnte, bzw. die wir zusammen als Klasse gemacht haben, z.B.: Klettern. Für jede Aktivität gab es bestimmte Aufgaben, zum Beispiel war die Aufgabe beim „Teamklettern“, dem gegnerischen Team einen Parcours zu bauen. Außerdem  hatten wir noch einen Lagerfeuerabend, und da haben wir Popcorn gegessen. Wir haben auch noch eine „Digitale Teamtour“ gemacht. Da haben wir Tablets gekriegt und uns in Gruppen aufgeteilt, und Aufgaben auf dem Gelände - und in Blossin - gelöst. Zum Beispiel ein Foto machen, auf dem kein Fuß den Boden berühren darf. Wir haben noch viel mehr gemacht, aber wenn ich diese Sachen hier in diesem AUCH NOCH erwähnen soll, dann wird dieser Text wahrscheinlich länger als die Bibel. Und, oha, ich hab schon die zweite Seite auf Word geknackt. Juhhuuu! Yaayyy! Freude! Und bevor ich mir den Mund noch fusselieger quatsche, wars das erstmal mit diesem Text. AUF WIEDERSEHEN!
Jacobi, 6a