Unser Klassenausflug ins Potsdamer Museum Barberini

Am Montag, den 20.01.2020, trafen wir Schüler der 6. Klasse uns um 9.00 Uhr auf dem Alten Markt in Potsdam, um gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin Frau Schulmeyer und unserer Kunstlehrerin Frau Weiß die Van-Gogh-Ausstellung im Museum Barberini zu besuchen.
Wir wurden von einer netten Dame im Museum empfangen, die uns durch die Ausstellung führte. Sie erklärte uns die Entwicklung des Malers Van Gogh, in dem sie uns seine Stillleben zeigte und erklärte. Sie begann mit seinen ersten Bildern, die noch sehr dunkel gemalt waren. Je mehr Bilder wir betrachteten, umso heller und farbiger wurden sie. Am Ende der Ausstellung sahen wir Bilder, die den unverwechselbaren Stil des Malers deutlich erkennen ließen. Seine Art, Bilder zu malen, könnte man mit einer zarten Strichmalerei beschreiben.
In der Ausstellung haben wir viel über die Lebensgeschichte des Malers Van Gogh gelernt. Wir konnten seine künstlerische Entwicklung an seinen Bildern erkennen.
Der Unterricht in einem Museum war sehr interessant und eine gute Abwechslung zu den anderen Schultagen.
Felix

Am 20.1.2020 ist die Klasse 6c zum Baberini Museum in Potsdam gefahren. Dort haben wir uns die Van-Gogh-Ausstellung angeschaut. Wir haben einige sehr interessante Dinge über ihn gelernt, die wir noch nicht wussten . Seine Kunstwerke waren beeindruckend. Man sah, dass seine Bilder die er gemalt hatte, immer mehr Farben hatten und immer heller wurden. Ich hatte viel Spaß und auch das Buch, welches Frau Weiß uns mitgebracht hat, machte mir Spaß. Als der Tag vorbei war, wollte ich mir noch mal seine Gemälde anschauen, denn ich fand sie so schön.
Manche Schüler sind dann noch ins Restaurant " Peter Pane" gegangen.
Mir hat der Tag gefallen und er hat mich viel Interessantes gelehrt.
Tessa