Die Draisinenfahrt
Klasse: 6a, 2004

Wir, die Klasse 6a und einige Eltern, fuhren am 11.5.2004 mit dem Zug bis zum Bahnhof Zossen. Nachdem wir dort ankamen, stiegen wir in die Draisinen um. In jede Draisine passten sieben Leute. Durch Armkraft und gute Teamarbeit haben wir es geschafft, vier Kilometer auf den Schienen zurückzulegen. Anschließend ist die eine Hälfte von uns mit Konferenzfahrrädern zum Strandbad Mellensee gefahren, die andere Truppe ist gelaufen. Nun wechselten wir uns mit den Hydrobikes (Wasserfahrräder) ab, denn es gab nur sechs. Während einige fuhren, stärkten sich die anderen mit Fleisch und Wurst vom Grill. Nach einem längeren Aufenthalt fuhren wir mit den Konferenzfahrrädern zurück zum Bahnhof Mellensee. Von dort aus düsten wir mit den Draisinen zum Bahnhof Zossen. Anschließend begaben wir uns auf den Heimweg.

Sowohl die Bahntickets als auch den Gutschein für die "Drei-Muskel-Tour" hatten wir als Sonderpreis im Rahmen der Potsdamer Umwelttage gewonnen.

Wir bedanken uns bei der DB und der "Erlebnisbahn" Zossen.