Fahrsicherheitstraining

 

Wir waren am 28. Februar 2006 beim Verkehrssicherheitstraining am Bahnhof Pirschheide in Potsdam. In den ersten 25 Minuten sollten wir heraus finden, was alles zur Verkehressicherheit gehört. Dabei war das Hauptthema das Bremsen eines Autos. Wir wurden dann in sechs Gruppen eingeteilt. Auf dem ehemaligen Parkplatz, der jetzt ein Übungsplatz für Autofahrer ist, sollten wir den Bremsweg eines Autos bei verschiedenen Geschwindigkeiten schätzen, wobei jede Gruppe Punkte bekommen hat. Wir durften dann auch gruppenweise mitfahren. Die Vollbremsungen haben uns großen Spaß gemacht, aber es war auch abenteuerlich zu sehen, wie lange ein nicht mal schnell fahrendes Auto braucht, bis es wirklich steht.

 

Uns hat der Tag sehr gefallen; begleitet haben uns Frau Teufer und Herr Olias.

Dennis Klaves (5b)

siehe auch PRESSE