Musik

Am 27.05.11 nahm der Chor unserer Schule wieder am Potsdamer Inselsingen teil. Alle Sängerinnen und Sänger versammelten sich erstmalig im Saal der „Rosa Luxemburg Schule“ zum großen Konzert, da das Wetter unsicher war. Viele Lieder begeisterten uns aber auch Eltern, die uns an diesem Tag begleiteten. Mit Instrumenten unterstützten wir Klänge und hatten viel Spaß an originellen Rhythmen verschiedener Lieder aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Kanons waren der Hit. Zwischendurch stärkten sich alle mit Essen und Trinken. Das hatte den Anschein eines riesengroßen Sänger - Picknicks auf dem Schulhof. Ein herzliches Dankeschön den Eltern, die mitkamen und mitmachten und dem Team des  Vereins „Il canto del mondo“.
Auch im nächsten Jahr singen wir gern wieder aus voller Kehle mit.


Europawoche auch im Musikunterricht in verschiedenen Klassen- und Niveaustufen

Von „Bruder Jakob“, dem Mozart-Kanon „Bona nox“ und einem beliebten Guten- Morgen- Lied mit der Begrüßung in 10 europäischen Sprachen über Beethoven und Schiller: „An die Freude“ – Schlusschor der 9. Sinfonie Beethovens (seit 1985 von den Staats- und Regierungschefs der EU zur Europahymne ernannt) über die Eurovisionsmelodie „Te deum“ (Carpentier) bis hin zu verschiedenen  Liedern, Tänzen und Hymnen europäischer Länder gibt es unglaublich viele musikalische Themen, die grenzüberschreitend und Länder verbindend sind.

„Lieder, die wie Brücken sind“ …

Wir sangen, tanzten, hörten und spielten (z.B. o.g. Melodien nach Noten auf dem Keyboard oder der Flöte), arbeiteten fachübergreifend mit der Europakarte, dem Euro und zeichneten Flaggen zu den gehörten Hymnen. Dabei gab es auch Geschichten zur Entstehung dieser und vor allem viele interessante Fragen der Kinder. Bis heute sind nicht alle beantwortet, aber interessierte Kinder forschen freiwillig und zusätzlich und ganz sicher gibt es in der nächsten Musikstunde schon einige Antworten.

G. Schulmeyer - Fachbereich Musik