Ostern in der 6a

Am 18.04.2011 hatten wir Besuch von einer Künstlerin aus dem Spreewald. Sie hat mit uns Ostereier nach sorbischer Tradition gestaltet. Wir haben insgesamt 55 Eier mit Wachs bemalt und gefärbt. Mit dem Inhalt der Eier hat die Klassenlehrerin Crepes gebacken und die Klasse damit verpflegt.

  
  
  
  
  

Im Rahmen des „Welttages des Buches“ lasen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6A und 6C den Erst- und Zweitklässlern Ostergeschichten vor. Unter anderem wurde auch die Geschichte der Babels-Blume von Robin Henning, dem Sohn des Autors, vorgetragen. Des Weiteren wurde die Farbmaschine des Osterhasen, Roxy das ??? und das Karate Ei vorgelesen. Alle hatten sehr viel Spaß an diesen beiden Tagen.